Da gucken sie...  

kleinesluder0782 35F  
89 posts
1/10/2016 7:29 pm
Da gucken sie...


An einem schönen, warmen Urlaubstag im Sommer beschloss ich, den lieben langen Tag auf dem Balkon zu verbringen. Mein Freund war für Aufnahmen im Studio. Mit ihm wollte ich mich später treffen um noch an den See zu fahren.

Nach einem kleinen Frühstück begab ich mich im Bikini auf den Balkon. Auf dem Haus gegenüber Dachdecker bei der Arbeit.

Ich setzte mich auf die Liege und zog mir erstmal mein Oberteil aus um mich einzucremen. Langsam begann ich die Sonnenmilch auf mir zu verteilen. Meinen Titten gab ich eine extra Massage... knetete sie ordentlich. Aus dem Augenwinkel sah ich es den Dachdeckern wohl gefiel was sie sahen. Das machte mich dann schon etwas geil und ich fing an an meinen Nippeln zu spielen. Streichelte erst sanft drüber, das sie sich schon langsam aufrichteten, zog leicht an ihnen und fischte dann einen Eiswürfel aus meinen Glas, nahm ihn in den Mund, leckte in ab und fing dann an meine Nippel zu umkreisen. Nun waren meine Nippel richtig schön hart. Nach einem Blick zu den Arbeitern legt ich mich dann erstmal auf die Liege. Ich musste ja nicht gleich übertreiben.

Nach etwas Sonnenbaden und etwas dösen nahm ich mein Buch zur Hand, wo ich aber nicht weit kam, da ich dadurch immer geiler wurde. Ich fuhr mir über mein Bikinihöschen und merkte das es schon etwas nass war. Kurzerhand flog es auf den Boden. Was freute meine Muschi sich endlich an die Sonne zu kommen. Ein Blick zu den Arbeiter zeigte mir das sie Pause machte und schön am gucken waren.

Ich steh total drauf beobachtet zu werden und so winkelte ich meine Beine an. Langsam fing ich wieder an mit meinen Nippeln zu spielen das sie schön hart wurden. Mit einer Hand streichelte ich langsam von meinen Titten, über meinen Bauch runter zu meinen Oberschenkel. Ich spreitze meine Beine auseinander, und streichelte über die Innenseite meiner Oberschenkel. Die Arbeiter hatten jetzt einen schönen Blick auf meine offene Muschi. Was mich nur noch mehr antörnte. Langsam rieb ich mit einem Finger über meinen Kitzler. Ich stöhnte leise auf... nahm zwei weitere Finger dazu und für mit ihnen zwischen meine Scharmlippen. Mit zwei Fingern spreitze ich sie auseinander und mit einem Finger fing ich mich langsam an zu ficken.

Es war mir bald aber nicht genug das ich mein Spielzeug unter der Liege vorholte. Ich nahm meinen kleinen Vibro, zog meine Beine weiter an und stellte sie links und rechts an den äußeren Rand der Liege, das meine Muschi gänzlich offen war und dran mit ihm tief ein. Immer und immer wieder stieß ich mir meinen brummenden Freund tief in die Muschi, kam mit meinem Becken meiner Hand mit Fickbewegungen entgegen. Mein Stöhnen wurde lauter. Als ich zu meinen beiden Arbeiter schaute, sah ich wie sie ihren Schwanz in der Hose kneteten.

Das war schon geil und ich stellte mit ihre Schwänze vor wie sie mich schön ficken. Da es zwei waren musste ich auch mit zwei "Freunden" spielen. Ich zog den schon triefenden Vibro aus meiner Muschi raus und stand und griff nach einen von meinen Dildos. Dank den Saugnapfes hielt er wunderbar auf dem Tisch. Ich beugte mich nach vorne, nahm den Dildo tief in den Mund und machte ihn etwas schlüpfrig. Gleichzeitig nahm ich meinen dickeren Vibro und spiele mit ihm an meinem Arsch rum. Immer ein Blick auf die Arbeiter. Mein Mund trennte sich vom Dildo, ich kletterte langsam auf den Tisch und hockte mich über ihn. Den Vibro steckte ich mir langsam hinten rein, das mein Arsch nur so brummte. Ich richtete mich auf und dran mit dem Dildo in meine Muschi ein.

Einen Moment musste ich kurz stillhalten da ich schon fast am Explodieren war. Ich guckte zu meinen beiden Dachdecker und sah das sie ihre Schwänze befreit hatten und sie schon ordentlich wichsten. Ich grinste und fing an meinen Dildo ordentlich zu reiten. Immer wieder stieß ich ihn mir komplett in meine Muschi. Meinte Titten flogen im Takt auf und ab. Mein Stöhnen wurde immer lauter. Plötzlich merkte ich wie mir mit mein Vibro immer schneller in den Arsch gefickt wurde das ich langsam anfing Sterne zu sehen. Als dann auch noch zwei Finger meinen Kitzler bearbeiteten konnte ich nicht mehr, schrie auf und kam so heftig das es nur so aus mir raus spritze.

Ich merkte wie mir der Vibro aus dem Arsch gezogen wurde und lehnte mich völlig außer Atem nach hinten. Hinter mir sah ich meinen Freund stehen, mich in den Arm nahm und sanft meine Brüste streichelte. Er küsste mich aufs Ohr und meinte nur noch grinsend "Na... musstest wieder fremde Männer aufgeilen?!" Drückte seine Beule in der Hose an mich und ich wurde schon wieder geil...

EroticGames 57M/67F  
79 posts
1/11/2016 5:53 am

Sehr reizvoll geschrieben..................eine Lady die Stil hat macht Lust auf mehr von Dir.


hur119 57M/55F

1/11/2016 7:20 am

anregende Geschichte,


Nickgolf 48M
324 posts
1/11/2016 9:00 am

Geile Gesichte mach wieter so.


rm_verwoehn_77 44M
8 posts
1/11/2016 1:33 pm

Scharfe Geschichte - gerne hätte ich eine Weile dem Schwingen Deiner prallen Titten zugeschaut... bevor ich EINGEGRIFFEN hätte


rm_Albaspross 65M
369 posts
1/12/2016 5:20 am

¡ An unser Luder ohne Vornamen !

Literarisch gut gemacht, alle Achtung.

Du hast doch grosses Glück, das Dein Lebensgefährte, mit Deinen Eigenheiten gut umgehen kann. Das hat bestimmt seine Zeit gedauert, um zu einer win-win-Situation zu kommen. Seine Aktivität hat die Sache gut umgebogen.
Das verlangt Erfahrung, und Ihr dürftet nicht erst seit gestern verbandelt sein.

Andere Männer heiss zu machen, finde ich okay aber auch zwiespältig.
Ohne das beherzte Eingreifen Deines Freundes, sind auch andere, weniger erfreuliche Auflösungen denkbar.
¿ Was dann ?
¿ Wäre Dein Freund begeistert, eine andere Variante vorzufinden ?

Ich bin kein Dachdecker, also erübrigt sich mein Zwiespalt.

Wenn Du mich fragen solltest, schreibe weiter.

Gruss
-albaspross-


kleinesluder0782 35F  
13 posts
1/12/2016 10:52 am

Dankeschön für eure Kommentare.

@Albapross
Ja ich kann mich mit ihm glücklichschätzen. Aber da ist der Vorteil das er da ziemlich genauso ist wie ich. Auch die Vorliebe worauf ich stehe beim Sex etc. teilen wir. Mit ihm zusammen seit Dez. 2012.

So... nu dem Zwiespalt. Was dann? ... tja kann ich nichts groß was sagen. Und zu dem was mein Freund zu einer anderen Variante sagen würde... wenn du meinst was er gemacht hätte wären die beiden bei mir gewesen, wäre das Ergebnis das er entweder zugeguckt hätte oder wenns ok für die Beiden gewesen wäre hätte er mitgemacht.

Ach ja... und das ich das hier schreibe stört ihn auch nicht. Er hat mich eigentlich zu überredet es wirklich zu machen da ich mir nicht so sicher war die "Abenteuer" hier online zu stellen. Also werde ich hier weiter schreiben.

Viel Spaß weiterhin und lasst mir gerne Feedback da!


rm_Albaspross 65M
369 posts
1/13/2016 5:17 am

¡ Hallo kleines Luder !

Da haben sich zwei Seelenverwandte getroffen. Glück gehabt, junge Dame.
Und Kontinuität seit 2012 finde ich gut.
Besser als das der erste Windstoss kommt, und ich muss flüchten.

Ob Deine Prognose zutrifft, wird sich irgendwann herausstellen ...
Ich stelle mir vor, Du könntest Deine Dosis noch erhöhen.

Es ist doch gut, das Dein Lebensgefährte, Deine Talente erkannt und Dich gefördert hat. Ich sage einml:
Weiter so am Prenzelberg.

Gruss
-albaspross-


jan_your_fan 46M  
13 posts
1/13/2016 8:33 am

bekomme das bild von dir auf dem bakon nicht mehr aus dem kopf, du mit eit geöffneten beinen und schön das bikinihöschen zu seite geschoben.

ehrlich da würde ich auch meinen schwanz rausholen wenn ich es sehen würde


codi365 63M  
252 posts
1/16/2016 5:18 am

Sehr erotische Geschichte, hat mir sehr angesprochen... Danke!


angelus111 42M
277 posts
1/19/2016 1:34 am

die armen dachdecker, "nur gucken nicht anfassen"


topdog666666 55M
31 posts
2/6/2016 10:19 am

geile Geschichte..und mal nur gucken und zu wichsen hat auch seinen Reiz


LFL70 72M
18 posts
3/14/2016 8:08 am

Habe Deinen Text sehr genossen und wäre gern in der Rolle der Dachdecker
gewesen. Deine Geschichten finde ich sehr gut und bitte schreib weiter!


chszarle4 71M
183 posts
8/4/2016 1:42 am

schöne Geschichte


Become a member to create a blog