Start in den Urlaub  

kleinesluder0782 35F  
94 posts
7/6/2017 4:11 am
Start in den Urlaub


Das sollte also der Start in den Sommerurlaub werden... ich gelangweilt alleine Zuhause. Mein Freund musste leider noch einen Tag länger als ich arbeiten.

Gelangweilt saß ich vor meinem Laptop und surfte durchs Internet. Irgendwann landete ich auf einer Seite mit kleinen Sexfilmchen. Na dann vertreiben wir uns damit etwas die Zeit dachte ich und startete den ersten Film von der Hauptseite. Nach ein paar Filmchen merkte ich das es so langsam feucht in meiner Muschi wurde. Da ich Zuhause war trug ich eh nur Top mit einem Panty und so konnte meine Hand ohne viel störenden Stoff auf Wanderschaft gehen. Meine Hände fingen an meine Brüste zu massieren das sich meine Brustwarzen aufrichteten und das bekannte kribbeln in der Muschi kam. Da wollte jemand mehr.

Ich machte mir den nächsten Film an und meine Hand wanderte in meinen Panty. Automatisch öffneten sich meine Beine das ich ohne Probleme mit zwei Finger einmal durch meine feuchte Muschi fahren konnte. Am Kitzler hilt ich an und umkreiste ihn langsam. Ich seufzte leise auf... ich wollte mehr. Ich ging während ich mir Top umd Panty auszog ins Schlafzimmer wo ich mich gleich mit gespreizten Beinen aufs Bett legte. Mit der einen Hand fuhr ich wieder in meine Muschi und rieb leicht meinen Kitzler. Mit der anderen Hand griff ich in mein Nachtschränkchen und holte einen von meinen Vibratoren raus. Ich stellte in auf mittlerer Stuffe und ließ ihn um meine harte Brustwarze kreisen. Ich merkte das ich dadurch gleich noch feuchter wurde und wechselte die Hände das die eine jetzt an meinen Brustwarzen spielen konnte und die andere fuhr mit dem Vibrator einmal durch meine nasse Spalte. Ich stellte ihn auf volle Geschwindigkeit und drang mit ihm in meine Muschi ein. Ich stöhnte auf und fing gleich an hart und tief in mich zu stoßen. Mein Stöhnen wurde immer lauter und meine Bewegungen schneller. Mit der anderen Hand fing ich nun noch an meinen Kitzler zu reiben und so dauerte es nicht lange bis ich kam. Ich stellte den Vibro etwas runter und ließ ihn noch etwas in mir brummen.

Nach einiger Zeit stand ich auf und ging so wie ich war zurück ins Wohnzimmer wo gerade auf dem Laptop ein Pärchen Sex am Meer hatte. Oh da hätte ich jetzt auch Lust drauf... Sex am Wasser. Ich sah zur Uhr und bemerkte das mein Freund in ein paar Minuten Feierabend hätte. Da gäbe es ja noch genug Zeit zum See zu fahren. Gerade als sich meine Finger bei dem Gedanken sich wieder meiner Muschi wittmen wollte klingelte mein Handy. Ich teilte meinem Freund gleich diesen Vorschlag freudig mit, während ich schonmal die Sachen packte. Leider musste er mir mitteilen das er länger arbeiten müsste. Ich könne ja schonmal vorfahren... er würde mich schon finden.

Meine Enttäuschung hielt nur kurz und so machte ich mich auf den Weg ins Schlafzimmer um mir schnell was anzuziehen. Da meine Muschi immer noch kribbelte führte ich mir für die Fahrt mein Vibroei tief ein und ließ ihn langsam vor sich hin brummen. Schnell war BH, Top und Shorts angezogen und schon machte ich mich auf den Weg zu unserem Lieblingssee.

Die Bahnen waren auf meiner Seite und so war ich schnell am See in unserer kleinen Bucht. Da hier wieder kein Mensch weit und breit war zog ich mich komplett aus und setzte mich auf die mitgebrachte Decke um mich einzucremen. Ich ließ keine Stelle am Körper aus und fing leicht am meine Brüste zu massieren. Ich legte mich auf den Rücken und stellte mir vor das ich hier mit meinem Freund liegen würde...

... Während er mich im Arm hielt fuhr seine freie Hand die Konturen von meinen Brüsten nach. Mit Freude sah er das meine Brustwarzen hart wurden als er mit der Zunge leicht drüber leckte. Er saugte sie in seinem Mund ein und spielte mit der Zunge dran...

Meine Muschi wurde schon wieder feucht das sich meine Hand wieder in ihre Richtung bewegte. Ich zog mir mein Vibroei aus der Muschi, legte es neben mich hin und fuhr mit den Fingern in meine Spalte. Mit Zeige- und Ringfinger spreizte ich meine Scharmlippen das der Mittelfinger meine pulsierende Klit massieren konnte. Ich stöhnte leise auf als ich mit dem Mittelfinger langsam in mich eindrang. Langsam bewegte ich ihn rein und raus. Ab und zu Zog ich ihn ganz raus um immer mal wieder meinen Kitzler zu reiben, bis ich zu meinem Mittelfinger noch den Zeige- und Ringfinger nahm um diesmal allen Dreien tief in mich eindrang. Meine freie Hand knetete meine Brüste während meine Bewegungen immer schneller wurden. Immer ungezügelter stieß ich in meine nasse Muschi und ich merkte wie sich lamgsam mein Orgasmus anbahnte. Nach ein paar weiteren stößen zog sich meine Muschi zusammen und ich kam stöhnend zum Höhepunkt.

Erschöpft lag ich ein paar Minuten ruhig da bis ich mich entschied ins Wasser zu gehen. Ich ließ mich etwas auf dem Rücken im Wasser treiben nur ab und zu leichte Armbewegungen das ich nicht unter ging. Meine Brustwarzen standen schon wieder hart ab... diesmal aber wegen dem leichten Wind. Ich streichelte sie etwas bis ich sah das mein Freund gekommen war.

Ich beeilte mich aus dem Wasser und zu ihn zu kommen. Bei ihm angekommen begrüßte ich ihn überschwänglich und rieb mich leicht an ihm. Er meinte er hätte jetzt keine Lust und möchte etwas Ruhe. Da war er bei mir an der falschen Adresse. Nach dem kurzen Schock bot ich ihn an ihn einzucremen und leicht zu massieren. Dies ließ er sich nicht zweimal sagen, zog seine Sachen aus und legte sich auf den Bauch. Nachdem ich mich ausgiebig seiner Rückseite gewittmet habe bat ich ihn, sich umzudrehen und fing an seinen Beinen an. Ich wittmete mich ausgriebig seinen Waden und wanderte langsam seine Oberschenkel rauf. Ich fuhr knapp an seinen Eiern vorbei, über seinen Bauch hoch zu seinen Schultern. Natürlich unbeabsichtigt glitt beim Hochfahren sein Schwanz zwischen meine Brüste durch, was ihn leise aufstöhnen ließ. Er meinte ich würde es absichtlich machen was ich mit unschuldigen Blick abstritt. Aufreizend nah strich ich knapp an seinen langsam steif werdenden Schwanz und den Eiern zurück zu den Beinen bis ich wieder nach oben wanderte. Ich achtete darauf das sein Schwanz wieder zwischen meine Brüste fuhr. Dies wiederholte ich ein paar mal.

Das reichte aus das mein Freund mich auf den Rücken drehte, sich an meinen Brüsten festsaugte und mit einer Hand meine nasse Muschi zu streicheln. Schnell drang er mit zwei Fingern in mich ein um kurz danach den Mittelfinger wieder rauszuziehen und mit diesem dafür in mein Po eindrang. Und so fing er an gleich beide Löcher zu fingern. Ich stöhnte laut auf das er mich endlich ficken sollte. Dies ließ er sich nicht zweimal sagen. Er zog seine Finger aus mir zurück und setzte seinen harten Schwanz an meine Öffnung an. Ich stöhnte auf als sein Schwanz in mich fuhr und mich komplett ausfüllte. Er legte meine Beine über seine Schultern um noch tiefer zu rutschen und fing endlich an mich hart zu stoßen. Seine Stöße wurden schneller und unser Stöhnen immer lauter. Ich merkte das sich mein nächster Höhepunkt anbahnte und kam ihn stärker mit dem Becken entgegen. Plötzlich zog er sich aus mir zurück und deutete mir an ich solle mich umdrehen. Als ich vor ihm kniete drang er gleich wieder tief in meine Muschi ein das ich nur laut aufstöhnen konnte. Er stieß noch wilder als vorher in meine triefende Muschi das seine Eier nur so gegen mich klatschten. Plötzlich merkte ich das er wieder an meinem Po zugange war und drang mit zwei Finger tief in ihn ein. Oh gott war das geil als er anfing mich dort auch noch tief zu stoßen und nach 6-7 Stößen von Schwanz und Finger merkte ich wie meine Muschi sich um seinen Schwanz zusammen zog und ich schreiend und zuckend zum Höhepunkt kam. Das war auch der Startschuss für meinen Freund sein Saft tief in mich zu schießen. Mein Orgasmus wollte gar nicht aufhören bis mein Freund sich erschöpft zur Seite fallen ließ und mich mit zog.

Erschöpft kuschelten wir uns aneinander mit den Worten von meinem Freund ob ich ihn später nochmal massieren könnte... mal sehen was der Urlaub so noch bringt.

HamburgDave2 78M
16526 posts
7/6/2017 4:56 am

Wunsche Dir Einen Schoenen Urlaub

Visit my Blog Older but no Wiser and find out more


blondviking1982 39M

7/6/2017 5:39 am

Sehr geile Story


chart47erfurt 54M
566 posts
7/6/2017 3:26 pm

Oh, wie geil

Besucht bitte meinen Blog


schubi24568 53M
34 posts
7/9/2017 1:39 am

Wow sehr geil deine Story!Heiss


el_sexinho 104M
12 posts
7/19/2017 6:20 pm

schöne geschichte!


chirss66 51M
25 posts
7/21/2017 4:13 pm

Im Urlaub im Freien, das ist schon eine heisse Sache!


youandme678 49M
46 posts
12/11/2017 3:39 pm

was für eine aufregende Geschichte War bestimmt ein perfekter Urlaub!


LFL70 72M
18 posts
3/13/2019 2:49 pm

Geile Geschichte, gut zu lesen.


redbeard_82 39M

1/31/2020 7:00 am

Bitte mehr davon


Become a member to create a blog